Der Krieg der Marken

Die großen Marken versuchen, wie es nicht anders sein kann, die mächtigsten in ihrem Sektor zu werden, den Markt zu beherrschen, Konkurrenten zu Fall zu bringen und verschwinden zu lassen. Das Schlachtfeld in diesen Fällen ist sehr vielfältig, da die Gerichte in heftigen Kriegen zwischen Unternehmen zum letzten Mittel werden können. Konflikte, die sich aus dem Missbrauch von Bildern oder Namen, der Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum, dem Missbrauch von Designähnlichkeiten oder der Erwähnung in Werbekampagnen ergeben, gehören zu den häufigsten und brisantesten Fällen in diesem Bereich.

  • Jaguar steht Mercedes Benz gegenüber. Auf dem luxuriösesten Sektor des Automobils wurde eine Schlacht geschlagen, die noch immer nachklingt.

    Alles begann mit einem unschuldigen Werbespot von Mercedes Benz, in dem Hühner zu den Protagonisten wurden, um der Öffentlichkeit das neue Federungssystem der Autos vorzustellen. Einer der Hauptkonkurrenten der Marke, Jaguar, reagierte sehr aggressiv mit einer weiteren Anzeige, in der die Hühner verschlungen wurden. Ohne das gesetzliche Limit zu überschreiten, machte Mercedes in seinem nächsten Spot deutliche Anspielungen auf die Marke Jaguar, in dem das Symbol der Konkurrenten mit einem abfälligen Hinweis versehen wurde.

  • Samsung Galaxy Note gegen iPhone. Das asiatische Unternehmen hat seine Verachtung für das Produkt von Apple nie verheimlicht.

    Die schlechten Absichten der Marke gegenüber ihrem Hauptkonkurrenten sind so weit gegangen, dass sie die eigenen Anhänger und ihre fanatische Einstellung lächerlich gemacht hat, um trotz ihres mangelnden Interesses, so Samsung, neue Produkte zu erhalten.

Coca-Cola und Pepsi, ewige Rivalen. Diese beiden Nahrungsmittelgiganten verfügen beide über fast unzerstörbare Imperien, gehören aber demselben Sektor an, und die Anhäufung von Macht hat dazu geführt, dass diese beiden Unternehmen einander hassen und sie in den ständigen öffentlichen Angriffen mit einem offensichtlichen Sinn für Humor sichtbar machen. Es gibt viele Beispiele, die unter den ständigen und amüsanten Angriffen zwischen Pepsi und Coca-Cola angeführt werden können. In einigen Fällen haben sie in ihren Werbekampagnen sogar den Namen und das Bild des Konkurrenten in einer sehr klaren und sichtbaren Weise verwendet.

Von der Gratulation eines Unternehmens an ein anderes in der Weihnachtskampagne bis zum Erscheinen einer Pepsi-Dose mit einer Cola-Schicht für eine spezielle Halloween-Werbung. Dieser letzte und schöne Kampf begann mit der Kampagne, in der Pepsi andeutete, dass das Coca-Cola-Kostüm für jede Dose erschreckend ist. Die perfekte Antwort von Coca-Cola beinhaltete einen einzigen Satz über dasselbe Bild, das Pepsi verwendet: "Jeder will ein Held sein".